jump to navigation

Translation pg.65 second paragraph, ´till first paragraph on pg.66 March 16, 2007

Posted by flusi in Translation.
trackback

Tut mir leid, dass ich gegangen bin. Und sorry, dass der kleine Drecksack dich beleidigt hat. Und da hat er gesagt, es wäre nicht mein fehler, aber ich hab ihm erklärt, dass es das natürlich war, denn wenn er mich nicht getroffen hätte, hätte er nicht die traumatische Erfahrung machen müssen, an Silvester als Fotze bezeichnet zu werden. Und er sagte (auch), er wäre schon öfters als Fotze bezeichnet worden. (Das ist allerdings wahr. Ich kenn ihn nun schon eine weile, und ich muss sagen ich hab leute gehört, völlig fremde, die ihn ungefähr 15 mal ´ne Fotze, etwa 10 mal einen Depp, einen Wichser vielleicht genauso oft und Arschloch ungefähr ein halbes dutzend mal genannt haben. Außerdem noch: Idiot, Trottel, Depp, Scheißkerl und Schwachkopf.) Keiner mag ihn, was verrückt ist, denn er ist berühmt. Wie kann man berühmt sein, wenn niemand einen leiden kann?

Martin meinte, es hätte nichts zu tun mit dem 15 Jahre alten Ding; Er vermutete, dass, wenn irgendwas es nach alldem besser macht, dann ist es das, denn die Leute, die ihn Fotze nannten waren genau die Sorte von Leuten, die nichts Falsches daran sehen, mit Minderjährigen zu schlafen. Also, anstatt Beleidigungen zu schreien, riefen sie Dinge wie: Mach weiter, mein Sohn, immer rein da, nur reinstecken, usw. In Angelegenheiten persönlicher Missstände, obwohl es keine Angelegenheiten wie Ehe oder seine Beziehung zu seinen Kindern oder seine Karriere oder sein Verstand; ins Gefängnis zu gehen hat ihm eigentlich ganz gut getan. Aber alle Sorten von Leuten scheinen berühmt zu sein, obwohl sie keine Fans haben. Tony Blair ist ein gutes Beispiel. Und all die anderen Leute, die Frühstücksfernsehen und Quiz shows präsentieren. Der Grund, warum sie so viel Geld bezahlt habe, zumindest scheint es so, ist, weil Fremde sie auf der Straße mit schlimmen Wörtern beschimpfen. Sogar ein Polizeihelfer wird nicht Fotze genannt, wenn er mit seiner Familie einkaufen geht. Also ist der einzige Nutzen wie Martin zu sein ist das Geld und auch die Einladungen zu Filmpremieren und in vertrackte Nachtclubs. And dort gerätst du dann in Schwierigkeiten.

Dies waren nur einige Gedanken, die ich hatte, während ich und Martin uns umarmten. Aber die haben uns nirgendwo hingebracht, Außerhalb meines Kopfes war es 5 Uhr morgens und wir waren alle mies drauf, dass es 5 Uhr morgens war und wir hatten nichts, wor wir hätten hingehen müssen.

Advertisements

Comments»

1. lenchen - March 16, 2007

I think sometimes it sounds a little bit weird because some sentences are “just” translated without thinking of german style or something like that … but it is very funny to read. so thanks a lot =)

2. kecki - March 16, 2007

the text is good, but there are little mistakes …”das ich gegangen bin”…and…”And” dort gerätst du dann in Schwierigkeiten.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: